Kurpfälzer Social Media Treffen – Weihnachtsmarkt

22 11 2009

Inspiriert vom aktuellen Blog-Eintrag von Düsi zum Thema Weihnachtsmarkt Mannheim, auf besonderen Wunsch von Michael und in vermutlich mäßiger Vertretung des oben genannten Bloggers, als ersten „richtigen“ Post in meinem höchsteigenen „Privatblog“ und mit einem Einführungssatz bei dem der gute Herr Kleist vor Neid erblassen würde, wollte ich hiermit vorschlagen, dass …. ich breche den Satz besser hier ab, sonst find ich den grammatikalisch richtigen Schluss nicht mehr.

Also, es wäre sicher eine gute Idee, sich in der kommenden Vorweihnachtszeit zum einem „Kurpfälzer Social Media Treffen“ an einem der vielen Weihnachtsmärkte in der Gegend zusammenzufinden. Erster Gedanke war eigentlich Mannheim, aber  Heidelberg ist vielleicht die bessere Wahl. Alternativvorschläge sind aber mehr als willkommen. Und der Termin steht auch nicht fest, so wie der genaue Treffpunkt und wer kommt und überhaupt sehr wenig.

Die Fakten

Termine: Inzwischen stehen zwei Termine fest …

  • 5.12.2009 – 19:00 Uhr
  • 19.12.2009

Welcher Weihnachtsmarkt?

Für den 5.12. ist der Weihnachtsmarkt in Heidelberg geplant, für den 19.12. ist der Markt in Trier der Ort der Wahl.
In Heidelberg werden wir uns am YilliY Café treffen (Stand: Mi, 2. Dezember).

Wer darf kommen?

Jeder (aus der Region), der Lust hat, ist gerne eingeladen. Außerdem dürfen Leute auch gern von Ferne anreisen. Wer mehr als 50km Anreise nachweisen kann (PS: Ich bin gutgläubig), bekommt einen Glühwein ausgegeben (nur mein Geldbeutel ist das Limit).

Wer kommt?

Für den 5.12. sind folgende Leute angekündigt bzw. Interesse bekundet:

Außerdem gibt es eine Liste bei doodle.com.

Für den 19.12. gibt es auch (!) eine Liste bei doodle.com.

Warum „Social Media Treffen“?

Blogger und Twitter Treffen ist zu… exkludierend… 😉

Anmerkung: Ich versuche das hier regelmäßig zu aktualisieren und zusammenzufassen was über Twitter mit dem Hashtag #ksmt bzw. über die Kommentare hier reinkommt.

Und wem das irgendwie bekannt vorkommt: Ja, ich habe von hier äh … geliehen.

Ich freue mich auch!

Fehler in Rechtschreibung und Grammatik sind wie immer volle Absicht und dienen der künstlerischen Freiheit,

Steffen

Advertisements